Mehrtageswanderung Jena - Burgen und Schlösser

5 Tage individuelle Wandertour

wandern jena und saale

 

  • die Jenaer Wahrzeichen und Hausberge
  • Pfade entlang der Muschelkalkberge mit Panorama zur Stadt
  • Weitsichten über dem Saaletal
  • Schlösser und Burgen hoch über dem Tal
  • einzige Hängebrücke über die Saale

Tourenverlauf


1.Tag Willkommen in Thüringen

Mitten in Deutschland gelegen, ist die Anreise auf kurzen Wegen. Bei frühzeitigem Eintreffen sind zahlreiche Besichtigungen in der Stadt Jena möglich. Gern geben wir Ihnen einige Empfehlungen.

2.Tag Kernberge in Jena

Sehr markant erheben sich entlang des Saaleufers die Kernberge. Die Wanderung führt sie durch das sogenannte Kernbergviertel hinauf auf die mittlere Horizontale, ein Wanderweg, der immer entlang der Hangkante zu weiten Ausblicken auf Stadt und Umland einlädt. Sie passieren die Naturphänomene Studentenrutsche und Diebeskrippe und gelangen zum Fürstenbrunnen, eine in Stein gefasste Quelle. Von dort wandern sie durch Buchenwälder zur Wöllmisser Höhe und steigen wieder ab Richtung Saaletal. Im Örtchen Ziegenhain lädt der "Ziegenhainer" zur Einkehr ein.

( 11 km, Gehzeit ca. 4 Std., +/-180 hm)

3.Tag Jagdschloss Rieseneck

Die Schaukelbrücke von Eutersdorf ist die einzige Hängebrücke über die Saale. Dort starten sie mit ihrer Wanderung. Nachdem sie das technische Denkmal bestaunt haben, steigen sie auf in die ausgedehnten Waldflächen zwischen Kahla und Orlamünde. Hier war im 18. Jahrhundert das Jagdrevier der Gothaer Herzöge. Noch heute kann man dort eine Anlage besichtigen, die einzig der Jagdleidenschaft des Adels diente. Auch ein Picknick bietet sich hier an. Weiter geht die Wanderung, sie gelangen zum Herzogsstuhl, ein privater Rückzugsort des Herzogs. Dieser ungewöhnliche Bau bietet der Fantasie viel Raum. Sie queren den Drehbachsgrund und gewinnen wieder an Höhe. Der Wald öffnet sich und sie haben gute Aussichten ins Saaletal. Zum Bahnhof Orlamünde gelangen sie über ein kleines Sträßchen durch Freienorla.

(10 km, Gehzeit ca. 3 1/2 Std., +/- 250 hm)

4.Tag Dornburger Schlösser

Das bekannte Schlösserensemble liegt auf einer Felskante hoch über dem Saaletal. Sie fahren mit dem Zug bis Porstendorf und wandern bergauf zum malerischen Dörfchen Neuengönna. Eingebettet in die hügelige Landschaft beginnt von hier die abwechslungsreiche Wanderung um den Erdengraben, ein besonders für Frühblüher bekanntes Tal. Entlang an Feldern, durch lichte Haine, schattigen Wald und durch Wiesenpfade, genießen sie die Natur oberhalb des Saaletales bis sie wieder an der vorderen Kante stehen, wo ein Aussichtspunkt mit einem wunderschönen Blick ins Saaletal zu einem Picknick einlädt. Nun ist es nicht mehr weit zu den Schlössern. Um noch ein schönes Foto vom Ensemble „Dornburger Schlösser“ zu schießen, ist ein kleiner Aussichtsfelsen der perfekte Ort. Von hier ist es nicht mehr weit und die weitläufige Anlage kann besichtigt werden. Der Biergarten des Restaurants Schlossberg lädt zu einer Einkehr ein. Der Abstieg ins Tal zum Bahnhof Dornburg ist nun nur noch ein Katzensprung.

(12 km, Gehzeit ca. 4 Std., +/-200 hm)

5.Tag Abreise bzw. Verlängerung

Leider sind die Tage wie im Fluge vergangen und unsere Tour ist am Ende. Es gibt noch viel zu entdecken, ob zu Fuß oder per Rad, verlängern Sie einfach Ihren Aufenthalt, wir zeigen Ihnen gern noch mehr von unserer Heimat.

 


Termine/Preise


Reise-Nr. Termin Preis EZ-Zuschlag  buchbar Anmeldung
JWi 1010

15.04.-30.10.2015

299 € 80 € ja  ->
  Hotel****Kat. 399 € 150 € ja ->
11.09.-15.09.2012

Kinder bis 12 Jahre bei 2 VZ 199 €

 

Leistungen:

• 4 Übernachtung in wanderfreundlichem Hotel mit Frühstück (optional HP und Lunchpaket)

• 3 Tageswanderungen lt. Programm

• Zugticket zu/von Tagestouren

• Jena Card für freien Eintritt/Ermäßigung in Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Jena und Umgebung

• Persönliche Empfehlungen für Abendaktivitäten

 

Optionale Leistungen

• Halbpension im Hotel

• tägliches Lunchpaket

• Bahnticket für An-/Abreise

 

 

=>zur Buchung

 


Hinweise

 

Anforderung

Kat. II

Gehzeit ca. 4 - 5 Stunden,  Höhenunterschied 300 - 400 m, für Wanderer mit normaler Kondition

 

Für Ihre Sicherheit ist ein geeignetes Schuhwerk von entscheidener Bedeutung. Auf allen Wanderungen sind deshalb knöchelhohe Wanderschuhe eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme. Es ist besonders auf steinigeren Wegen ein Faktor für Ihren Gehkomfort. Wir setzen eine Trittsicherheit auch im einfachen Gelände voraus, so sind z.B. auch auf einfachen Waldwegen oft natur- oder künstliche Stufen zu begehen.

 

Wir beraten Sie gern ausführlich zu Ihrer Ausrüstung bzw. beachten Sie unsere Ausrüstungsempfehlungen auf der Internetseite.

 

Anreise

Sie erhalten eine ausfühliche Anreisebeschreibung mit Buchung.

 

nach oben

 



Kontakt

telefon kontakt

 

036459.634362

email
mail


Reisebücher+Karten

versandkostenfrei unter

       Buch24.de

Reiseversicherung ERV

 

Wetter in Thüringen